Das Führungskräftetraining von denkinform basiert auf der Luhmannschen Systemtheorie.

Das heißt: Organisationen werden als Systeme verstanden, die Entscheidungen kommunizieren und sich dadurch spezifisch von ihrer Umwelt unterscheiden.

Führung besteht darin, die Anforderungen der Organisation im Verhältnis zu ihrer Umwelt innerhalb der Organisation zur Geltung zu bringen.

Führung übersetzt permanent gesellschaftliche Fragen in organisatorische Fragen.

Führung erfindet die Organisation immer wieder neu.

Ergebnis des Führungskräftetrainings durch denkInform sind Führungskräfte:

  • die ihre Führungsrolle selbstbewusst und reflektiert annehmen.
  • Ihre eigenen Stärken und Schwächen angemessen einschätzen und daraus Konsequenzen für ihr Führungshandeln ziehen.
  • und die Ziele der Organisation aktiv kommunizieren und offen für neue Entwicklungen sind.

Methoden des Trainings sind praxisorientierte Planspiele, Rollenspiele, Präsentationen,  Fallanalysen, moderierte Diskussionen, philosophisch orientierte Reflexionseinheiten sowie Inputreferate.