Philosophische Erkenntnisse im Umgang mit Krisen und zur Krisenintervention nutzen

Der Alltag in sozialen Berufen ist oftmals geprägt durch die Arbeit mit Menschen in unterschiedlichsten Krisensituationen. Von den professionellen Mitarbeiter/innen wird dann ein individuelles Krisenmanagement erwartet. Für die Reflektion der Ursachen von Krisen und deren Bewältigung bleibt oftmals zu wenig Zeit.

Im Seminar werden die Erkenntnisse der Philosophie für die Analyse und Bewältigung von Krisen nutzbar gemacht.

  • Systemische Modelle der Krise von Piaget bis Uexküll
  • Stress und Krise – ein Vergleich
  • Krise und Schock – Hölderlins Theorie der Krise
  • Krise – Anlässe und Arten
  • Strukturelle Krise und die Situation des Helfens
  • Sisyphos und die Krise – ein Fingerzeig von Camus
  • Umgang mit Krisen: eine Einsicht Hannah Arendts nutzen
  • Sokrates Weg aus der Krise
  • Krise als Reinigung: Aristoteles Lösung
  • Zu welchem Ziel brauchen wir Krisen?
  • Krise und Emanzipation